Beitrag vom vergangenen Müttertreffen

Liebe Mitglieder, Ehrenmitglieder, Freunde und Unterstützer unseres Clubs!

Am Sonntag, den 21. Mai, fand in der Hermann-Gmeiner-Akademie unser traditioneller Familientag statt. Wir durften an diesem wunderschönen Nachmittag fünf ehemalige Kinderdorfmütter des SOS-Kinderdorfes Imst sowie einige „Ehemalige“ und deren Kindern begrüßen.
Die Stimmung war hervorragend, was an den gut gelaunten Gästen einerseits und den selbst gebackenen, köstlichen Kuchen und Torten andererseits gelegen sein mag.

In diesem Zusammenhang möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei der Seminarhausleiterin der Hermann-Gmeiner-Akademie, Frau Alexandra Scheiber, für die Organisation vor Ort und bei allen Gästen, die diese Möglichkeit des Austausches genutzt haben, bedanken.
Herzlich bedanken möchte ich mich auch bei jenen Vorstandsmitgliedern, deren Anstrengungen in der Küche dazu geführt haben, dass wir die fantastischen Mehlspeisen zu einer guten Tasse Kaffee genießen durften.

Als persönlichen Höhepunkt dieses Nachmittages darf ich an dieser Stelle die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an meine Mutter, Friederike Macheiner, erwähnen! Sie wurde bei unserer letzten Generalversammlung im Dezember 2016 von unserem Vorstandsmitglied Wolfgang Novak vorgeschlagen und von der Generalversammlung einstimmig aufgenommen.

In einer sehr berührenden Ansprache erwähnte Wolfgang den Zusammenhalt der früheren Müttergenerationen, der von gegenseitiger Wertschätzung und Unterstützung, bis hin zur aufopfernden Krankenpflege und Sterbebegleitung geprägt war.

„Ohne gefragt zu werden, war es für Frau Macheiner immer wichtig, ihren Wegbegleiterinnen und Freundinnen dann beizustehen, wenn sie Hilfe benötigten ...... und das bis in den Tod hinein!“

Objektiv gesehen ganz sicher ein vorbildliches Verhalten und ganz in unserem Sinn!

Danke Frau Macheiner, Danke Mama!

Liebe Grüße an euch

i.A. Erich