Bericht Herbstausflug Gardasee

Ein sehr schöner 2 Tages Ausflug zum Gardasee. Am Samstag sind wir mit zwei Bussen um 08:00 Uhr morgens von der Hermann-Gmeiner-Akademie los gefahren. Wir fuhren mit zwei „Neunsitzerbussen“, gelenkt von zwei erstaunlichen Helden Richtung Brenner. Nach Bozen, machten wir eine kurze Pause, um uns die ersten Cappuccini zu gönnen. Manche hielten während der Fahrt ein kleines Nickerchen. Da wir vor 14 Uhr nicht einchecken konnten, fuhren wir zuerst nach Sirmione, um ein wenig zu bummeln und Mittag zu Essen.

Add a comment
Weiter lesen

Reisebericht Herbstausflug Prag 2007 von Christian

Mit 30 Personen sind wir mit der Fa. Stoll Reisen am Freitag, 26. Oktober 2007 bei der Hermann Gmeiner Akademie in Innsbruck, um 07:00 Uhr Morgens gestartet. Die erste Kaffee- und Frühstückspause legten wir nach drei Stunden fahrt ein. An der Raststation Mondsee war ganz schön viel los. Trotz dem entspannten Reisen im Reisebus sind die Zwischenstopps eine willkommene Abwechslung um die Füße zu vertreten.

Add a comment
Weiter lesen

Reisebericht Herbstausflug Prag 2007 von Peter

Am Nationalfeiertag trafen sich 30 hungrige ( Kultur, böhmische Spezialitäten ) und durstige ( Budweiser, Pilsener ) CLUB WIR- Mitglieder bei feucht kühlem Wetter um 0700 bei der H.G. Akademie, um die Busreise nach Prag anzutreten. Die Anreise vertrieb man sich mit „nachschlafen“, Small-Talk oder Studium der Reiseführer. Die Mittagspause in Budweis bei kaltem Wetter stand im Zeichen der Besichtigung des malerischen Hauptplatzes und baldiger Flucht in eines der typischen böhmischen Restaurants. Die Fahrt durch das böhmische Becken zeigte wohl gewisse Entwicklungsfortschritte nach der „Samtenen Revolution“, aber auch den notwendigen Aufholbedarf des ländlichen Raumes. Am frühen Abend trafen wir dann in Prag, der „Goldenen Stadt“ ein.

Add a comment
Weiter lesen

SOS Feriencamp Blog

“Szia! Ciao! Äao! Tere! Cześc’! Hallo!” Am Strand des Caldonazzo-Sees begrüßen sich die Kinder in sämtlichen europäischen Sprachen: auf Ungarisch, Italienisch, Serbisch oder Finnisch. Wie funktioniert das, wenn bulgarische und deutsche Kinder zusammenkommen? “Kein Problem”, sagt die bulgarische Betreuerin Anja. “Vor allem die Kleinen verständigen sich mit Hand und Fuß. Bei Fußball, beim Basteln oder beim Planschen im See geht das sowieso wie von selber. Da weiß ja jeder, worauf es ankommt!” Die “Kleinen” - das sind in Caldo die Erstklässler. Ab diesem Alter fahren SOS-Kinder ins Feriendorf.

Add a comment
Weiter lesen

SECHSTER-SECHSTER-FÜNFZIG

Liebe Club-Wir-Freunde, hier meine Erlebnisse als eines der ersten Kinder im SOS-Kinderdorf Altmünster:

Wer Unerträgliches durchmacht, weiß, wie leicht Wunderschönes zu ertragen ist. Ich machte beides mit. Das Wunderschöne erlebte ich im SOS-Kinderdorf. Als Baumstumpfdorf-Erbauer, Müllhalden-Stierler, Esel-Erschrecker, Lianenraucher, tapferer Indianerkrieger, Möchtegern-Old Shatterhand, Sprengmeister, Karl May-Abenteuerfresser, Leuchtraketen-Erfinder, Drachen-Konstrukteur, notorischer Orakelbefrager, Markensammler, einhändiger Ziehquetschenspieler, Ölbild-Maler, Allerlei-Bastler-und-Werkler, rasender Radler… Zuletzt als Meister der geräuschlosen, mitternächtlichen Liebesfummelei.

 

Add a comment
Weiter lesen

Erstes Familientreffen 2007 in Imst

Groß war die Freude bei unseren pensionierten SOS-Kinderdorf-Müttern und Mitarbeitern, dass es einmal eine Gelegenheit gab sich zu treffen, ohne vorher einem lieben Menschen die „Letzte Ehre“ erwiesen zu haben. Natürlich gedachte man der lieben Verstorbenen und besuchte die letzte Ruhestätte der Mütter und Kinder auf dem neuen Teil des Friedhofes bei der Imster Pfarrkirche und auch das Grab unseres Gründungsvaters Hermann Gmeiner direkt neben der Kapelle des Mutterhauses im SOS-Kinderdorf Imst.

Add a comment
Weiter lesen

Beruf SOS Kinderdorf Mutter

Wir sind eine Familie, aber keine gewöhnliche. Ich bin SOS-Kinderdorf-Mutter und von meinen sechs Kindern ist nur Sebastian mein leiblicher Sohn…. Das und vieles mehr erzählt uns SOS-Kinderdorf-Mutter Alexandra aus dem SOS-Kinderdorf Seekirchen. Tauchen Sie ein in Ihre Welt!

Heute habe ich zufällig beim Durchstöbern des Internets diese Homepage gefunden und bin ganz begeistert dass Alexandra neben der vielen Arbeit die sie so schon hat (ich weiß wovon ich rede, war ich doch selber mal ein Kinderdorfkind), noch die Zeit finden ihren “Alltag” ins Internet zu stellen. Ich hoffe dass viele andere Kinderdorf Mütter diesem Beispiel folgen werden

Add a comment
Weiter lesen